Eröffnung der Ausstellung “Die Geschichte Israels” 07.11.2017

Eröffnungsrede von Frau Dr. Beate Blüggel, Herrn Oberbürgermeister Marcel Philipp,

Herrn Rogel Rachman, Gesandter-Botschaftsrat der Botschaft des Staates Israel,

sowie dem Vorsitzenden der DIG (Deutsch-Israelische Gesellschaft) Aachen e.V, Herrn Jörg Lindemann in der Volkshochschule Aachen, Peterstraße 21–25, Forum.

Eine modulare Ausstellung zur jüdischen Geschichte im Lande Israel Ausstellung vom 7. November bis 22. Dezember 2017
Die Ausstellung zeichnet die Geschichte Israels von der Darstellung der historischen Ereignisse und Entwicklungen, die zu seiner Gründung 1948 führten, bis zur aktuellen
politischen Situation nach. Sie geht dabei nicht nur auf die markanten historischen Meilensteine ein, die mit den diesjährigen Jahrestagen verknüpft sind, sondern beleuchtet auch das Schicksal der Flüchtlinge (der arabischen und der jüdischen), die besondere Problematik der auch im Brennpunkt religiöser Ansprüche stehenden Stadt
Jerusalem, den Terror gegen israelische und jüdische Ziele weltweit, die Entwicklung der israelischen Gesellschaft vom Kibbuz zum nahöstlichen Silicon Valley und die schwierige Thematik der Zwei-Staaten-Lösung.