Warum arabische Kinder zu Antisemiten werden – und der Islam wenig dafür kann

Haben muslimische Zuwanderer eine neue Form des Judenhasses nach Deutschland gebracht? Islamforscher Ahmad Mansour gibt Antworten.

http://www.huffingtonpost.de/entry/a_de_5a30f604e4b07ff75afee184

Kommentar: Herr Ahmad Mansour wird 2018 in Aachen einen Vortrag halten. Eingeladen haben wir, die DIG Aachen, und die VHS Aachen. 

"Antisemitismus ist kein spezifisches Jugendproblem"

Antisemitische Weltbilder bis hin zu offenem Judenhass seien sowohl unter Einwanderern als auch in der Mehrheitsgesellschaft in allen Altersgruppen vertreten, sagt Meron Mendel, Leiter der Bildungsstätte Anne Frank in Frankfurt, im DLF. Die Aufklärungsarbeit dürfe sich daher nicht nur auf Jugendliche beschränken.

http://www.deutschlandfunk.de/neudeutsch-arabischer-antisemitismus-antisemitismus-ist.862.de.html?dram:article_id=406099

Jerusalem Has Belonged to the Palestinians for 5,000 years, Says Abbas Adviser

Trump’s recognition of Jerusalem as the capital of Israel is a crime not only against “Palestine,” but against all of humanity, stated Mahmoud al-Habbash, PA Mahmoud Abbas’ adviser on Religious and Islamic Affairs and chairman of the Supreme Council for Sharia Justice.

https://unitedwithisrael.org/jerusalem-has-belonged-to-the-palestinians-for-5000-years-says-abbas-adviser/

Kommentar: Glaubt jemand, mit Typen wie diesem jemals Frieden schliessen zu können?

Judenfeindlichkeit gehört zum guten Ton

Antisemitismus ist in Deutschland tief verwurzelt – vor allem in muslimischen Communitys. Frust und fehlende Vorbilder lassen dort eigene Wahrheiten entstehen.

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-12/muslimischer-antisemitismus-jerusalem-israel-integration?utm_content=zeitde_redpost_zon_link_sf&utm_campaign=ref&utm_source=facebook_zonaudev_int&utm_term=facebook_zonaudev_int&utm_medium=sm&wt_zmc=sm.int.zonaudev.facebook.ref.zeitde.redpost_zon.link.sf

Als Palästinenser verkleidet zogen israelische Polizisten ihre Waffen

Palästinenser haben in Ramallah erneut gegen Trumps Jerusalem-Entscheidung demonstriert.

  • Autoreifen brannten, es flogen Steine. Israel spricht von „gewaltsamen Ausschreitungen“.
  • Als Palästinenser verkleidete israelische Polizisten lösten mit Schüssen in die Luft die Demonstration auf.

https://www.welt.de/politik/ausland/article171572323/Als-Palaestinenser-verkleidet-zogen-israelische-Polizisten-ihre-Waffen.html

Kommentar: Sehr gut. Von diesem Vorgehen sollte die Polizei in Hamburg (G20) und Berlin etwas lernen. Die Israelis wissen, wie man mit Gewalttätern umgeht und wie man sie festnimmt.

Münchner Stadtrat fasst Anti-BDS-Beschluss

In der heutigen Vollversammlung hat der Münchner Stadtrat mit großer Mehrheit die Israel-Boykott-Kampagne (BDS) sanktioniert und der Verwaltung die „Arbeitsdefinition Antisemitismus“ vorgeschrieben. Der Vertreter der NPD-Tarnorganisation BIA, die rechtskonservative ÖDP, die Linkspartei und ein kleinerer Teil der Grünen stimmten dagegen.

HIER WEITERLESEN: SCHLAMASSEL.BLOGSPORT.DE