Bei ARD und ZDF gilt – ein Gehirn wäscht das andere

Die Gremien der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten sollen eigentlich repräsentativ sein und Kontrolle ausüben. Es sind aber Kungelrunden, in denen von Staatsferne nicht die Rede sein kann.

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article167734250/Bei-ARD-und-ZDF-gilt-ein-Gehirn-waescht-das-andere.html?wtrid=socialmedia.email.sharebutton

Check die Welt: Aktuelle Nachrichten, Hintergründe, Analysen – jetzt auf https://www.welt.de/

Iran droht mit Ende des Atomabkommens

Rückkehr in angespannte Zeiten: Bei weiteren Sanktionen der USA könnte Iran umgehend aus dem internationalen Atomabkommen aussteigen, drohte Präsident Ruhani. Seine US-Kollege Trump sei „kein guter Partner“.

https://www.welt.de/politik/ausland/article167683886/Iran-droht-mit-Ende-des-Atomabkommens.html?wtrid=socialmedia.email.sharebutton

„Nur Muslime haben ein Anrecht auf die Al-Aksa-Moschee“

Er ist der Brennpunkt des Nahost-Konflikts: Der Tempelberg mit der Al-Aksa-Moschee ist Juden wie Muslimen heilig. Jerusalems Großmufti Muhammad Hussein will das Anrecht auf die Moschee „mit niemandem teilen“.

https://www.welt.de/politik/ausland/article167659364/Nur-Muslime-haben-ein-Anrecht-auf-die-Al-Aksa-Moschee.html?wtrid=socialmedia.email.sharebutton

So umgeht Russland die UN-Sanktionen gegen den Iran

Westliche Geheimdienste sind überzeugt, dass Russland iranische Waffen wartet – und damit die UN-Sanktionen unterläuft. Die heiße Fracht wird über Syrien geschmuggelt. Warum reagieren die USA nicht?

https://www.welt.de/politik/ausland/article167624722/So-umgeht-Russland-die-UN-Sanktionen-gegen-den-Iran.html?wtrid=socialmedia.email.sharebutton

„Bei der ganzen Sache mit den Juden hat man sich gar nichts dabei gedacht“

Mathias Döpfner hat in Ostpolen die Todeslager von Sobibor, Belzec und Majdanek besucht. Eine Reise, die eigentlich jeder Deutsche machen sollte.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article167624001/Bei-der-ganzen-Sache-mit-den-Juden-hat-man-sich-gar-nichts-dabei-gedacht.html?wtrid=socialmedia.email.sharebutton

Mann mit Messer tödlich verletzt: Mordkommission ermittelt

Der 25-Jährige erlag seinen schweren Verletzungen in einem Krankenhaus. Ein 31-Jähriger wurde in Gropiusstadt festgenommen.

…….

Was genau zwischen dem Notruf der Zeugen und dem Eintreffen der Polizei geschah, war noch Gegenstand der Ermittlungen. Fest stand zunächst nur, dass sich die beiden Männer schon vorher kannten. Beide wurden im Libanon geboren. Der 25-Jährige hatte keine Staatsangehörigkeit, der Verdächtige ist palästinensischer Staatsbürger. Berichte über eine angebliche Freundschaft zwischen den beiden wies die Polizei am Sonnabend als reine Spekulation zurück.

https://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article211559129/Mann-mit-Messer-toedlich-verletzt-Mordkommision-ermittelt.html

Israel accelerates plans to build underground wall on Gaza border

Jerusalem (CNN)Israel’s military has announced the acceleration of a new subterranean wall around Gaza, aimed at cutting off tunnels dug by Hamas militants running beneath the enclave’s border with Israel. The 3 billion shekel ($850 million) wall will span the 51-kilometer (32 miles) border.

http://edition.cnn.com/2017/08/11/middleeast/israel-gaza-wall/index.html