„Unsere Seelen und unser Blut für Palästina!“, rufen die Demonstranten

Trotz des Auftrittsverbots für zwei antisemitische Rapper nehmen 500 Menschen an einer israelfeindlichen Kundgebung in Berlin teil. Demonstranten mit einem Plakat gegen Antisemitismus werden von der Polizei weggeschickt.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article200967198/Berlin-Unsere-Seelen-und-unser-Blut-fuer-Palaestina-rufen-die-Demonstranten.html?wtrid=socialmedia.email.sharebutton

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.