Pressemitteilung

Mit Bedauern geben wir bekannt, dass wir unsere, in der Vergangenheit sehr erfolgreiche, Kooperation mit der Volkshochschule Aachen nicht weiter fortsetzen können. Grund dafür ist die unzumutbare Art und Weise, in der sich die derzeitige Leitung der Volkshochschule unseren Referenten und uns gegenüber verhalten hat. Bis zu einem Wechsel in der Leitung der Volkshochschule werden wir unsere Veranstaltungen und Vorträge mit anderen Kooperationspartnern oder alleine durchführen. Eine Pressekonferenz, bei der wir ausführlich über die Hintergründe der Angelegenheit informieren werden, ist in Planung. Den Termin werden wir rechtzeitig bekannt geben.

Wir freuen uns auf den Vortrag von Dr. Ralf Balke zum Thema „Jüdische Flüchtlinge aus arabischen Ländern“, der morgen, Donnerstag, 12. September 2019, von 19 bis 21 Uhr in den Räumen der Jüdischen Gemeinde Aachen, Synagogenplatz 23 stattfinden wird. Aufgrund der in der Jüdischen Gemeinde notwendigen erhöhten Sicherheitsvorkehrungen ist eine Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung bei der DIG und bei Vorlage eines gültigen Personalausweises beim Einlass möglich. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite (www.dig-aachen.de/). Wir danken der Jüdischen Gemeinde für Ihre Gastfreundschaft. Herr Dr. Balke wird nicht in der Volkshochschule vortragen, wie dies fälschlicherweise im Vorlesungsverzeichnis derselben angegeben ist. Auch die Vorträge von Oliver Vrankovic am 24. Oktober 2019 und Cahit Basar am 9. Januar 2020 werden nicht in der Volkshochschule, sondern an anderen Orten stattfinden, die wir noch bekannt geben werden. Oliver Vrankovic wird zum Thema „Israel als multikulturelle und multiethnische Gesellschaft“ sprechen. Der Vortrag von Cahit Basar, Generalsekretär der Kurdischen Gemeinde Deutschland, wird sich mit gemeinsamen strategischen Interessen von Kurden und Israel im Nahen Osten befassen. Weitere Informationen zu unserem Programm finden Sie im Internet unter: www.dig-aachen.de/ sowie auf unserer Facebookseite: https://www.facebook.com/DIGAachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.