Iran-Atomabkommen – Europäer, erkennt an, was ist ! (Deutschlandfunk

Diesen Beitrag von Bettina Klein von Deutschlandfunk sollte man unbedingt lesen, oder hören – am besten beides.

Es sind Tatsachen, die die maßgeblichen europäischen Politiker nicht wahr haben wollen, nach dem Prinzip „es kann nicht sein, was nicht sein darf …“ Manchmal auch als „Vogel- Strauss-Politik“ bezeichnet.

Halbe Sachen führen selten zum Ziel, eher fast nie … Und dieses Abkommen war, ist und bleibt eine „halbe Sache“ … , wenn man sich vergegenwärtigt welche aggressive Politik Teheran seit Jahren unbeirrt weiter fährt …

Menschen mit „Weitsicht“ und „bewussten Kenntnissen“ der Geschichte brauchen kaum weitere Erklärungen …

Wo die wahre Motivation einiger damaligen Unterhändler, wie z.B. Sigmar Gabriel, wichtiges zu übersehen, oder im besten Fall nicht wahr haben wollen, war zu entnehmen u. a. der Tatsache, daß „Stunden“ nach der Unterzeichnung dieses mehr als fragwürdig ausgehandelten „Iran-Abkommens“ Minister Gabriel mit einer Delegation von über hundert Vertretern der deutschen Wirtschaft zur Verhandlungen in Teheran gelandet ist.

Da war die Tinte unter dem Vertrag noch nicht richtig „trocken“.

Und auch Barack Obama unterzeichnete dieses Abkommen für d. USA ohne den in Amerika üblichen Ratifizierungsprozess der us.-parlamentarischen Gremien, wohlwissend, daß es mit größter Wahrscheinlichkeit nicht ratifiziert worden wäre …

Aber jetzt hier der Link zu dem aktuellen Beitrag von Bettina Klein v.Deutschlandfunk. (Entschuldigung für meine etwas längere „Einführung“ und die „Binsenweisheiten“) :

https://www.deutschlandfunk.de/iran-atomabkommen-europaeer-erkennt-an-was-ist.720.de.html?dram:article_id=448392

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.