Immer wieder Israel

Gilt die wundersame »Wiedergutwerdung« der Deutschen auch mit Blick auf den jüdischen Staat?

»Nachtigall, ick hör dir trapsen«, sagt der Berliner: Duisburgs Polizei entfernt bei einer pro-palästinensischen Kundgebung aus »Sicherheitsgründen« die israelische Fahne (2009).

© dpa

Aus der frühen Nachkriegszeit stammt ein doppelbödiger jüdischer Witz, der ein bis heute mächtiges Tabu aufspießt, vielleicht das mächtigste überhaupt, sind doch andere in der Bundesrepublik – Homosexualität oder Blasphemie – reihenweise gefallen. Das Tabu gilt dem Judenhass, dem Antisemitismus. Und es befiehlt: »Nie wieder!«

https://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/32744

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.