Ulrich W. Sahm: Terrorist war Pfleger bei „Ärzte ohne Grenzen“

JERUSALEM, 24.08.2018 – Ein palästinensischer Bewaffneter, der von den israelischen Streitkräften an der Grenze zum Gazastreifen getötet wurde, arbeitete als Krankenpfleger in den Diensten der weltweit agierenden Organisation MSF, Medecins Sans Frontieres (Ärzte ohne Grenzen). Die Menschenrechts-Organisation wurde aufgefordert, eine Erklärung zu dem Vorfall abzugeben.

http://honestlyconcerned.info/links/ulrich-w-sahm-terrorist-war-pfleger-bei-aerzte-ohne-grenzen-fokus-jerusalem/

Juden und Muslime im Kontext säkularer Wissensproduktion

Die folgende Rezension basiert auf o.g. Artikel aus dem Buch „Der inspizierte Muslim“, herausgegeben 2018 von Schirin Amir-Moazami vom transcript-Verlag. Das Buch stellt die neuesten Ergebnisse der Islamforschung vor.

https://numeri249.wordpress.com/2018/08/26/juden-und-muslime-im-kontext-saekularer-wissensproduktion/

PLO nennt Streichung von US-Hilfsgeldern Erpressung

Nichts weniger als einen „Jahrhundertdeal“ versprach US-Präsident Trump zur Lösung des Nahost-Konfliktes zwischen Israel und den Palästinensern. Jetzt kürzte er Hilfszahlungen für die Palästinenser. Die sehen dahinter eine Strategie.

https://www.abendblatt.de/politik/ausland/article215173345/USA-streichen-200-Millionen-an-Hilfe-fuer-Palaestinenser.html

EU bringt Millionen-Unterstützung für den Iran auf den Weg

50 Millionen Euro sollen die EU-Hilfen für den Iran betragen. Das Geld soll die Regierung in Teheran dazu bewegen, an dem Atomabkommen festzuhalten.

https://www.handelsblatt.com/politik/international/atomabkommen-eu-bringt-millionen-unterstuetzung-fuer-den-iran-auf-den-weg/22945352.html?share=mail&ticket=ST-6289313-UY10dVphwmxeufvqtMCV-ap3

Gesellschaft Schweiz-Palästina wollte Anlass mit Terror-Befürworterin und Antisemitin durchführen

73 Jahre nach der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau sollte jemand, der öffentlich zum Judenmord aufruft, in Zürich über Israel und Palästina sprechen. Manal Tamimi sagt Dinge wie: „Ich hasse Israel, ich hasse Zionismus, ich wünsche mir, dass bald eine dritte Intifada kommt und die Menschen sich erheben und all diese zionistischen Siedler töten, überall.“

https://www.audiatur-online.ch/2018/08/23/gesellschaft-schweiz-palaestina-wollte-anlass-mit-terror-befuerworterin-und-antisemitin-durchfuehren/

Christliche Initiative für die Rückführung getöteter Israelis aus dem Gazastreifen

Während weiterhin Fragen und Gespräche über ein Abkommen zwischen der Hamas und Israel kursieren, wurde in dieser Woche eine Initiative in der christlichen Welt gestartet: ein Tag des Gebetes für Oron Shaul und Hadar Goldin.

https://www.audiatur-online.ch/2018/08/23/christliche-initiative-fuer-die-rueckfuehrung-getoeteter-israelis-aus-dem-gazastreifen/

Israels Nationalstaatsgesetz – unklug, überflüssig, aber ein Weckruf

Israels neues Nationalstaatsgesetz ist provokativ und kommt zur Unzeit. Doch die Empörung darüber zeigt: In weiten Teilen der Welt wird der „Staat Israel“ nur als vorübergehendes „Projekt“ akzeptiert – mit Ablaufdatum. Das muss sich ändern.

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article181251314/Israels-Nationalstaatsgesetz-unklug-ueberfluessig-aber-ein-Weckruf.html?wtrid=socialmedia.email.sharebutton

EAPPI-Freiwillige – schlimmer als gedacht

Das ökumenische Begleitprogramm in Palästina und Israel EAPPI, dass das Ziel verfolgt, ganz unparteiisch israelische Menschenrechtsverletzungen zu dokumentieren, ist ein Hauptprojekt des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK), in dem auch verschiedene lutherische Landeskirchen in Deutschland vertreten sind.

https://www.audiatur-online.ch/2018/08/22/eappi-freiwillige-schlimmer-als-gedacht/

Vereinte Nationen gegen Israel – Wie die UNO den jüdischen Staat delegitimiert

Ein neues Buch von Alex Feuerherdt und Florian Markl bietet einen Überblick über die anti-israelischen Aktionen der UNO. Seit 1947 steht Israel pausenlos am Pranger – mehr als andere Staaten zusammen. Eine Rezension von Ulrich Sahm.

https://www.audiatur-online.ch/2018/08/21/vereinte-nationen-gegen-israel-wie-die-uno-den-juedischen-staat-delegitimiert/