Als Juden in Polen nicht mehr erwünscht waren

Im Jahr 1968 trat Polens kommunistische Partei eine antisemitische Kampagne los. Zehntausende Juden mussten das Land verlassen. Eine von ihnen war Katarzyna Weintraub. Eine Begegnung in Berlin.

https://www.welt.de/politik/ausland/plus180554594/Antisemitismus-Als-Juden-in-Polen-nicht-mehr-erwuenscht-waren.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.