Von der Hamas in den Tod am Grenzzaun gelockt

JERUSALEM / GAZA, 09.06.2018 (TM) – Bei gewalttätigen Demonstrationen im Gazastreifen sind am Freitag vier Palästinenser getötet worden, darunter ein 15 Jahre alter Junge. Rund 10.000 Palästinenser hatten sich an den Protestaktionen beteiligt, die seit mittlerweile elf Wochen jeden Freitag am Grenzzaun zu Israel stattfinden. Die israelische Armee berichtete, dass Soldaten mit Granaten, selbstgebastelten Sprengsätzen und Steinen beworfen wurden. Von der Terrorgruppe Hamas aufgestachelte junge Leute hätten Reifen angezündet und Dutzende Lenkdrachen und Helium-Ballone nach Israel fliegen lassen, an denen Brandsätze angebracht waren. Dadurch gingen auf israelischem Territorium mehrere Felder in Flammen auf.

https://www.fokus-jerusalem.tv/2018/06/09/von-der-hamas-in-den-tod-am-grenzzaun-gelockt/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.