Wenn mitten in Berlin IS-Fans für den Märtyrertod werben

Der Berliner Senat hat einen Bericht zu antisemitischen Demonstrationen vorgelegt. Bei einem Aufmarsch warb ein Redner demnach für den IS. Die Hauptstadt-CDU fordert eine Bundesratsinitiative gegen Flaggenverbrennen.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article172354422/Anti-Israel-Demos-Wenn-mitten-in-Berlin-IS-Fans-fuer-den-Maertyrertod-werben.html

Ein Gedanke zu „Wenn mitten in Berlin IS-Fans für den Märtyrertod werben

  1. Berlin ist bekanntlich ein Freiraum fuer Terror-Aktivisten, Kriminelle, Asoziale.
    ‚Breitscheidplatz‘ war kein bedauerlicher Ausnahmefall sondern Symptom des Staatsversagens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.