Warum macht Trump das? Wie ist die Situation in Jerusalem entstanden?

Seit der Staatsgründung Israels hat jeder US-Präsident diesen Schritt vermieden: Doch nun wird Trump Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkennen. Er löst damit ein Wahlversprechen ein.

https://www.welt.de/politik/ausland/article171307840/Warum-macht-Trump-das-Wie-ist-die-Situation-in-Jerusalem-entstanden.html#Comments

Kommentar: Warum werden hier keine Fakten genannt? Eine sehr schwache Leitung der WELT! Das Problem Jerusalem beginnt nicht 1967!
Nach dem Teilungsplan von 1947 sollte Jerusalem neutralisiert werden, die Araber lehnten den gesamten Plan ab. Die jordanische Legion eroberte die Altstadt von Jerusalem, Israel eroberte die Altstadt 1967. Warum haben die Araber also mehr Rechte an Jerusalem als Israel?
Westjerusalem war seit 1948 immer israelisches Staatsgebiet, dort steht auch das israelische Parlament. Warum soll dieser Teil nicht Hauptstadt sein? Ostberlin war auch als geteilte Stadt Hauptstadt der DDR. Hat es da einen solchen Aufstand gegeben, obwohl damit dadurch der 4-Mächtestatus Berlins verletzt wurde?
Es sind die Araber, die den Status Jerusalem einseitig verändern wollen durch die Leugnung der jüdische-christlichen Wurzeln in Bezug auf den Tempelberg, siehe UN
bzw. UNESCO Resolutionen! A. E. Weyermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.