"Es wird hergestellt, was es schon vor dem Krieg gab"

Die Frankfurter Lichtigfeld-Schule will jetzt als einzige jüdische Schule in Hessen einen eigenen Abiturjahrgang anbieten. Was die Schule von anderen unterscheidet und warum auch nicht-jüdische Schüler sie besuchen, erzählt Schulleiterin Noga Hartmann im Interview.

http://www.hessenschau.de/gesellschaft/erstmals-wieder-abiturjahrgang-an-juedischer-schule-in-frankfurt,juedische-schule-frankfurt-abiturjahrgang-100.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.